Termine und Gemeindeinformationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen für die St. Moriz Kirchengemeinde

Aus der Kirchengemeinde

Corona

Informationen auf der Startseite für die Seelsorgeeinheit!

Öffentliche Gottesdienste

Ökumenische Einheit am Pfingstmontag

Nachdem wir wieder öffentliche Gottesdienste feiern dürfen, wollen wir das auch wieder in ökumenischer Einheit vor Ort pflegen.

So laden wir wieder herzlich ein
zum Ökumenischen Gottesdienst

am Pfingstmontag den 31. Mai in die Pfarrkirche St. Moriz
um 10:30 Uhr. Traditionell wollen wir das Fest des Heiligen Geistes in ökumenischer Eintracht feiern.

Auch hier ist es erforderlich,
dass Sie sich auch zu diesem Gottesdienst im Pfarrbüro St. Moriz telefonisch anmelden (07472 6580). Leider können wir in diesem Jahr nach dem Gottesdienst den Ständerling vor der Morizkirche nicht abhalten.

Zu den Gottesdiensten

melden Sie sich telefonisch im Pfarrbüro St. Moriz an; 
jeweils in der laufenden Woche (zu den Bürozeiten) Tel. 07472/ 6580

Samstag, 30.05.
18:45 Messfeier

Sonntag, 31.05.
Pfingsten
10:30 Messfeier

Pfingsmontag, 01.06.
Maria Mutter der Kirche
10:30 ökumenischer Gottesdienst

Dienstag, 02.06.
Marcellinus und Petrus, Märtyrer in Rom
19:00 Messfeier im Weggental

Mittwoch, 03.06.
Karl Lwanga und Gefährten
19:00 Messfeier im Dom

Donnerstag, 04.06.
18:30 Messfeier in St. Moriz

Freitag, 05.06.
Bonifatius, Bischof
Keine Messe!

Samstag, 06.06.
18:45 Messfeier

Fronleichnam 2020

Leider kann das Fronleichnamsfest in Rottenburg wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nur mit einem geänderten Ablauf gefeiert werden.

Bischof Dr. Gebhard Fürst lädt dazu

am Donnerstag, 11. Juni,
zu einer Messfeier in den Dom St. Martin nach Rottenburg ein, die mittels Livestream zeitgleich in der Kirche St. Moriz mitgefeiert werden kann.

Die musikalische Begleitung
übernehmen eine Schola, die anstelle der Gemeinde die Lieder singt, und Organist Ruben Sturm.

Die Messfeier
beginnt um 09:30 Uhr.

Eine Prozession
soll es nach der Feier der Eucharistie vom Dom zur St. Moriz-Kirche geben.

Daran können aufgrund der geltenden Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus höchstens 100 Personen teilnehmen. Die Teilnehmer erhalten vorab eine Information durch die Organisatoren.

Der überwiegende Teil der Gemeindemitglieder und die Teilnehmer der Messfeier in St. Martin können nicht an der Prozession teilnehmen und bleiben im Dom.

Die Prozession mit dem Bischof an der Spitze und Delegierten verschiedener Gruppierungen soll gegen 11 Uhr in St. Martin starten und gegen 11:30 Uhr in St. Moriz eintreffen.

Die Gestaltung der Prozession mit Gesang und Gebeten entlang der Wegstrecke wird per Tonübertragung in beiden Kirchen zu hören sein.

Die Fortsetzung des Gottesdiensts
in St. Moriz wiederum, wird per Livestream im Dom St. Martin zu sehen sein. Bei schlechtem Wetter entfällt die Prozession. Das Ende der Feier ist gegen 12 Uhr vorgesehen.

Ein anschließendes Mittagessen muss in diesem Jahr entfallen.

Für die Anmeldung zur Messfeier im Dom oder zur Teilnahme über den Livestream in St. Moriz wenden Sie sich bitte per Telefon an das entsprechende Pfarramt, das gerne zu den üblichen Öffnungszeiten Ihre Anmeldung annimmt.

Gottesdiensübertragung

Der 09:30 Uhr Gottesdienst im Dom wird weiterhin im Liverstream übertragen.

Messe im Livestream

Hier direkt auf youtube!

Das Abendgebet aus Taize

wird täglich um 20:30 Uhr unter folgendem Link übertragen: www.taize.fr

Gottesdienste Zuhause

Auf der diözesanen Homepage www.drs.de unter „GOTTESDIENST ZUHAUSE“; sind für jeden Sonn- und Feiertag drei Broschüren für eine häusliche Feier eingestellt: für eine häusliche Gemeinschaft; für Alleinstehende, für Familien mit kleineren Kindern.

Tipp für Kinder und Jugendliche - Wir sind da!

Ein Blick auf die Seite www.wir-sind-da.online des BDKJ lohnt sich. Dort finden Familien, Kinder und Jugendliche Spielideen, spirituelle Impulse und Kreatives.

Erstkommunionfeiern

werden auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben.
Weitere Informationen siehe Auswahl Erstkommunion!

Die Firmungen,

die bis Ende Mai geplant waren, werden abgesagt und im Zeitraum von September 2020 bis März 2021 nachgeholt.
Weitere Informationen siehe Auswahl Firmungen!

Hauskommunion und Krankensalbung

wird im Allgemeinen eingestellt.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen aber auch in dieser Krisensituation an der Seite der Kranken. Bei einer dringlichen Notwendigkeit (zum Beispiel einer lebensbedrohlichen Situation) bringen sie - unter Beachtung der geltenden rechtlichen Lage und der besonderen Hygienemaßnahmen – auch weiterhin die Heilige Kommunion und spenden die Krankensalbung.

Immer wieder bekommen wir die Rückmeldung,

dass Kranke und Jubilare sehr enttäuscht sind, dass im Moment von der Kirchengemeinde niemand zu Besuch kommt, um die Krankenkommunion vorbeizubringen oder zum Geburtstag zu gratulieren.

Hier bitten wir um Ihr Verständnis, aber es ist gerade ausdrücklich untersagt, Hausbesuche zu machen. Eine Ausnahme bilden Versehgänge, wenn jemand im Sterben liegt. Aber auch hier müssen die Hygienevorschriften genau eingehalten werden.

Wir hoffen, dass diese Ausnahmezeiten so bald wie möglich vorbei sind und wir wieder wie gewohnt zu Geburtstagen, zu Krankenkommunionen und Krankensalbungen zu Ihnen kommen können.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute,
Gottes Segen und vor allem Gesundheit.
Bleiben Sie behütet.

Tauffeiern und Trauungen

werden bis 15. Juni in der Diözese Rottenburg-Stuttgart nicht stattfinden. Im äußersten Notfall nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Kirchengemeinde auf.

Beerdigungen – Hausgebet:

Beerdigungen können zurzeit nur im engsten Familienkreis im Freien stattfinden. In unseren Kirchen liegt ein Hausgebet aus, das Angehörige oder Freunde eines Verstorbenen während der Bestattung daheim beten können.

Morizles Kleiderkiste,

Königstraße 72, Rottenburg, Tel.: 07472 442528:

Die Kleiderkiste hat vorübergehend an einem Tag in der Woche geöffnet und zwar immer montags von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr.

Wir bieten an:
gebrauchte Baby- und Kinderkleidung, Schuhe, Spielsachen, Kindersitze und Kinderwagen, Bücher und Umstandskleidung – alles sehr preisgünstig.

Die Pfingstnovene 2020 ...

steht unter dem Motto - Gottes Geist schafft Frieden

Das Titelblatt des Heftes
zeigt eine Taube mit einem Zweig im Schnabel und einen Regenbogen. Gottes Bund mit den Menschen, seine Zusage bei den Menschen zu sein. Eine wichtige Botschaft, gerade in diesen Tagen, wo viele Menschen mit Kontaktsperren und Einschränkungen leben müssen.

Auch die Pfingstnovene kann in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht in der bewährten Form stattfinden.

Oft waren wir ja in kleinen Kapellen mit dem Gebet zu Gast, was in diesem Jahr nicht möglich sein wird. Aber auch das Stellen von Ordnern und die Beschränkungen der Besucher sind leider für die Pfingstnovene schwierig.

Als Kolpingsfamilie haben wir entschieden,
dass wir die Pfingstnovene nicht einfach so ausfallen lassen wollen. Wir laden alle Menschen, die in den Tagen vor Pfingsten sich dem Gebet anschließen wollen, zum Mitbeten um 19.30 Uhr oder zu einer anderen Zeit an.

Hefte der Pfingstnovene
liegen in den Kirchen aus,
können aber auch selber ausgedruckt werden

Marienmonat Mai ...

Beten mit dem neuen und alten Gotteslob

Im neuen Gotteslob:

• Andacht „Maria“ Nr. 673 Eröffnung – Nr. 676,4 – Nr. 681 Abschluss
• Marienandacht Nr. 932
• Weihegebet an Maria Nr. 933
• Gebet „Unter deinen Schutz und Schirm“ Nr. 5,7
• Lauretanische Litanei Nr. 566
• Marienlob-Litanei Nr. 567
• Grüssauer Marienrufe Nr. 568
• Marienvesper Nr. 647ff.
• Lieder Nr. 520 - 537; 666; 883 - 898

Im alten Gotteslob

• Maien-Andacht Nr. 783
• Andacht von den Freuden Mariens Nr. 951
• Altchristliches Marienlob Nr. 952
• Weihegebet an Maria Nr. 953
• Lauretanische Litanei Nr. 769
• Marienvesper Nr. 599ff.
• Lieder Nr. 570 - 596; 892 - 896
• Gebete Nr. 32 u. 33

Auch in dieser Zeit soll unser Glaubensleben nicht ruhen ...

... sondern lebendig sein.

Gottesdienste aus dem Dom

Gottesdienstübertragungen aus dem Dom St. Martin

„GOTTESDIENST ZUHAUSE“

Auf der diözesanen Homepage
unter www.drs.de unter „GOTTESDIENST ZUHAUSE“;

sind für jeden Sonn- und Feiertag
drei Broschüren für eine häusliche Feier eingestellt:

  • für eine häusliche Gemeinschaft;
  • für Alleinstehende,
  • für Familien mit kleineren Kindern.

Ein Gebet geht um die Welt:

Einladung zu einem Hoffnungszeichen in den Zeiten der Corona Krise. Einige Gemeinden und Ordensgemeinschaften haben vor kurzem diese Initiative gestartet. Wir laden Sie ein, sich diesem Hoffnungszeichen anzuschließen. Einmal am Tag möchten wir mit Ihnen ganz bewusst in Solidarität beten. Dazu zünden Sie bitte in Ihrem Zuhause täglich um 19.00 Uhr eine Kerze an und stellen Sie diese sichtbar auf die Fensterbank. Dann beten wir als Christen gemeinsam in ökumenischer Verbundenheit das „Vater Unser“. So bleiben wir in dieser schwierigen Zeit Lichtzeugen und eine solidarische Gebetsgemeinschaft.

Gerne erinnern wir auch an die alte Tradition des Angelusgebetes

(Gotteslob 3,6). Morgens, mittags und abends läuten die Glocken der Kirchen und rufen Sie zu diesem Gebet. Vielleicht möchten Sie sich anschließen und wissen sich dann im Gebet verbunden mit all den vielen Menschen weltweit.

Miteinander im Gebet verbunden:

Gebetsvorschläge für alle, die zuhause bleiben (müssen)

Das Buch "Gotteslob" ist nicht nur ein Gesang-, sondern auch ein Gebetbuch.
Wenn es für uns nicht möglich ist, zur gemeinsamen Feier des Sonntags zusammenzukommen - aus eigener Krankheit oder - wie jetzt, aus Sorge um jene, die erkranken könnten, dann lassen wir uns dazu einladen neben den im Fernsehen, Internet und Radio übertragenen Gottesdiensten, mit Texten aus dem Gotteslob füreinander vor Gott zu treten, uns im Gebet gegenseitig zu stärken.

Hier einige Vorschläge für das Gebet zuhause mit dem Gotteslob.

Andachten
Ab Gotteslob Nr. 672 finden Sie eine Reihe von Andachten: Zunächst unter Nr. 673 die Eröffnung, danach über 30 Varianten für den "Mittelteil" und unter Nr. 681 den Abschluss.

z. B. folgende Andachten:
• Nr. 673 Eröffnung - Nr. 679 "Bitte. Unser Leben liegt in der Hand Gottes." - Nr. 681 Abschluss
• Nr. 673 Eröffnung - Nr. 680 "Krankheit und Not" - Nr. 681 Abschluss

oder speziell für die Fastenzeit:
• Nr. 673 Eröffnung - Nr. 675/3 "Kreuz und Leiden" - Nr. 681 Abschluss
• Nr. 673 Eröffnung - Nr. 677/1 "Umkehr und Buße" - Nr. 681 Abschluss
• Nr. 673 Eröffnung - Nr. 676/7 "Taufe" - Nr. 681 Abschluss
• Nr. 673 Eröffnung - Nr. 677,4 "Hoffnung" - Nr. 681 Abschluss
• Nr. 673 Eröffnung - Nr. 680/1 "Gerechtigkeit" - Nr. 681 Abschluss
• Nr. 673 Eröffnung - Nr. 676/3 "Herz Jesu" - Nr. 681 Abschluss
• Nr. 683/684 Kreuzwegandacht

Gebete
• Gotteslob Nr. 920 Andacht vom Herrentag (Sonntag)
• Gotteslob Nr. 936 Litanei zu den Heiligen unserer Heimat
• Gotteslob Nr. 17/4 und 17/5: In Krankheit
• Gotteslob Nr. 17/1 und 17/2: In Leid und Not
• Gotteslob Nr. 8/9: Klage

Die Tagzeitenliturgie:

Neben den offiziellen Büchern, bzw. auch den Apps für die Tagzeitenliturgie (siehe: stundenbuch.katholisch.de), findet man im Gotteslob verschiedene Möglichkeiten. Sie finden diese im Gotteslob ab der Nr. 613.

Gottesdienste:

Liebe Gemeinde, es ist schmerzlich, dass wir nicht zusammen Gottesdienst feiern können. Die Alternativen sind nur Notlösungen, aber besser als nichts.

Hier unsere Empfehlungen:

drs.de
Übertragung des Gottesdienstes um 9:30 Uhr im Dom

ewtn.de
Übertragung von Gottesdiensten und geistlichen Angeboten. Das Angebot ist per Kabel und Satellit im Fernseher zu empfangen.

bibel.tv
ARD/ZDF - Übertragung von Gottesdiensten am Sonntagmorgen

domradio.de
Radiosender, überträgt Gottesdienste aus dem Kölner Dom.

horeb.org
Geistliches Radio, zu empfangen über eine App oder über Satellit

Weitere Hinweise finden Sie unter www.drs.

Seelsorge am Telefon:

Liebe Gemeindemitglieder, gerne stehen wir Ihnen weiterhin für seelsorgerliche Gespräche am Telefon zur Verfügung.

Wenn Sie ein Gespräch mit einem Pfarrer bzw. Mitglied des Pastoralteams wünschen, melden Sie sich in den Pfarrbüros. Diese sind ja zu den üblichen Zeiten besetzt.

Die Kontaktdaten zu allen Mitarbeitern finden Sie auch auf unserer Homepage
www.katholische-kirche-rottenburg.de

Volksbank - Spendenadvent 2019 ...

SpendenAdvent 2019 der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung

Die Kirchengemeinden St. Moriz und St. Martin erhalten jeweils 500 Euro für die Anschaffung von Defibrillatoren

VoBa Spendenadvent 2019

Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 102.000 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln werden soziale, gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt und prozentual nach Anzahl der VR-GewinnSparlose auf die drei Regionen aufgeteilt. Somit wurde die Region Herrenberg mit 37.500 Euro, die Region Nagold mit 40.500 Euro und die Region Rottenburg mit 24.000 Euro bedacht.

Insgesamt wurden 251 Bewerbungen für eine Spende eingereicht. 120 regionale Vereine und Institutionen wurden von den Regionalkuratorien, bestehend aus Aufsichtsräten, Beiräten und den Regional-Direktoren der Volksbank, im Dezember 2019 ausgewählt.

Einen Spendenscheck über je 500 Euro konnten die Kirchengemeinderäte von St. Martin und St. Moriz bei der Abschlussveranstaltung am 19. Dezember 2019 entgegennehmen.

Vielen Dank für diese großzügige Spende!

Rottenburger Orgelkonzerte ...

Das nächste reguläre Konzert in dieser Reihe

findet am Sonntag den 20. September um 17 Uhr in St. Moriz statt.

Das im Mai geplante Konzert
mit Vincent Warnier aus Paris wird auf den 8. November 2020 verlegt.

Erstkommunion 2020

Erstkommunion 2020:

Erstkommunionfeiern werden auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben.

Die Kinder müssen sich noch gedulden:

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Feiern der Erstkommunion verschoben.
In Deutschland betrifft das rund 180.000 Kinder.

Damit sich die Familien in der jetzigen Situation mit den Kindern auf das Sakrament der Erstkommunion vorbereiten können, hat das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken

auf seiner Internetseite
kreative Tipps, Anregungen und Gestaltungsmöglichkeiten veröffentlicht:

Bonifatiuswerk

 

Firmungen 2020 ....

Firmvorbereitung und Firmung 2020 in der Seelsorgeeinheit:

Wichtige Information zur Firmvorbereitung und Firmung am 20. Juni 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Krisenstab der Diözese alle Firmungen bis zum 31. August 2020 absagen müssen.

D.h. auch unsere Firmvorbereitung und Firmung hier in der Seelsorgeeinheit
wird bis auf Weiteres ausfallen und verschoben werden.

Im Mai soll mit dem Firmspender WB Karrer ein neuer Termin (voraussichtlich Herbst 2020) vereinbart werden.

Danach werden die FirmbewerberInnen erneut durch einen Brief (wann/wie geht es weiter?) von mir informiert.

Liebe Gemeinden,
ich bitte Sie herzlich um Ihr Gebet für unsere Jugendlichen.

Für die Firmvorbereitung,
PR Sr. Dorothea Piorkowski

 

Termine der Chöre

Zurzeit in allen Chorgruppen

wegen Corona-Pandemie LEIDER immer noch keine Chorproben und kein Gottesdienst-Singen!

In der Hoffnung,
dass wir uns doch bald gesund und froh wieder "live" zum Singen treffen können - wenn auch vielleicht zunächst in Kleingruppen

wünsche ich
allen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und ihren Familien und "Drum rum" gesegnete, irgendwie fröhliche, "geistreiche" und v. a. gesunde Pfingsttage - haltet durch...!!! Laufende Infos per email...

(KMD Anton Aicher)

Termine für Moriztreff 60plus

Moriztreff 60plus hat auf dem Hintergrund der Coronakrise entschieden,
dass alle geplanten Veranstaltungen ab sofort bis Ende April ausfallen müssen.
Auch alle Veranstaltungen im Mai sind abgesagt.

Termine für Moriztreff "Senioren aktiv"

Senioren aktiv haben auf dem Hintergrund der Coronakrise entschieden,
dass alle geplanten Veranstaltungen ab sofort bis Ende April ausfallen müssen. 
Auch alle Veranstaltungen im Mai sind abgesagt.

Informationen zum Pfarrbüro

Erreichbarkeit Pfarrbüro (Telefon und Mail)

Dienstag bis Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag bis Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 11:00 Uhr

Das Pfarrbüro ist vom 15.06. bis 19.06.2020 geschlossen!

Erreichbarkeit:

E-Mail: stmoriz.rottenburg@drs.de