Termine und Gemeindeinformationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen für die St. Moriz Kirchengemeinde

Aus der Kirchengemeinde

Verliebt – verlobt – verheiratet - Ein Gottesdienst für Paare:

Am Donnerstag den 23. März,
laden wir um 19:00 Uhr herzlich zu einem Gottesdienst für Paare

in den Dom St. Martin in Rottenburg ein.

Diese Abendandacht
soll sowohl frisch Verliebte als auch Paare, die schon lange zusammen sind, ansprechen -
ganz unabhängig von Alter und Konfession, ob Sie verheiratet sind oder nicht.

Mit verschiedenen Stationen in der Kirche
setzen Pastoralreferentin Annette Gawaz und Diakon Matthias Schneider kleine sinnenhafte Impulse, die Sie als Paar anregen können, Ihre Liebe füreinander und Ihren gemeinsamen Weg zu betrachten und neu unter den Segen Gottes zu stellen.

Der Gottesdienst wird mit ruhigen musikalischen Klängen umrahmt.

Familiengottesdienst auf dem Kommunionweg:

Die Kommunionkinder aber auch alle anderen Familien sind herzlich eingeladen zum

Familiengottesdienst auf dem Kommunionweg
am Sonntag den 26. März um 10:30 Uhr in St. Moriz.

Es singt zum ersten Mal die neue Vorschola-Gruppe im Kinderchor,
also die allerjüngsten Sänger/innen in den St. Moriz-Chören - Lieder der Freude über Gott und die Welt mögen diesen Freuden-Sonntag in der Fastenzeit zum S(ch)wingen bringen ...!

Die Umweltenzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus:

Um die Umweltenzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus geht es

am Montag, den 27. März
in einem Vortrag von Professor Dr. Michael Schramm von der Universität Hohenheim.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion
findet um 20 Uhr im St. Martin Gemeindehaus (Stadtlanggasse 6) statt.

Der päpstliche Lehrbrief
befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Themenbereich Umwelt und Klimaschutz und setzt zudem Zeichen im Hinblick auf bestehende soziale Ungerechtigkeiten und auf die Erschöpfung der natürlichen Ressourcen.

Veranstalter
ist die Katholische Erwachsenenbildung zusammen mit dem Ökumenischen Gesprächskreis Ethik in Wirtschaft und Gesellschaft und der eER – Genossenschaft erneuerbare Energien Rottenburg eG.

Gottesdienst und Gesprächsnachmittag für Trauernde:

Am Samstag den 1. April
um 14:30 Uhr in der Morizkirche (Annakapelle).

Nach dem Gottesdienst
besteht die Möglichkeit, mit anderen Betroffenen in gemütlicher Atmosphäre im Gemeindehaus St. Moriz ins Gespräch zu kommen.

Leitung des Nachmittags:
Elisabeth Schmitter, Pastoralref.,
Pfarrerin Stefanie Luz,
Trauerbegleiterinnen des Hospizdienstes.

Palmen binden:

Es ist wieder an der Zeit Palmen zu binden. Wer kann Thuja, Eibe und Buchs für das Palmen binden zur Verfügung stellen?

Die Spende kann im Pfarrgarten abgelegt werden.

Bei Rückfragen
melden Sie sich bitte im Pfarrbüro,
Tel.-Nr. 07472 6580.

Jetzt schon ein herzliches Dankeschön.

Zur Eröffnung der Ausstellung „Verlorene Heimat – willkommen in der Fremde? 1945 und 2015“

vom 7. März bis 16. April im Bischöflichen Ordinariat Rottenburg, laden die Arbeitsgemeinschaft der katholischen Vertriebenen-Organisationen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und das Diözesanarchiv Rottenburg ein.

Die Eröffnungsfeier mit Podiumsgespräch
findet am 7. März um 19:00 Uhr
im Foyer des Bischöflichen Ordinariats statt.

SpendenAdvent 2016 - Chöre der Kirchengemeinde St. Moriz

SpendenAdvent 2016

der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung

Chöre der Kirchengemeinde St. Moriz erhalten 1500,- Euro für Emporen-Chorpodeste

Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 102.000 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln werden soziale, gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt und prozentual nach Anzahl der VR-GewinnSparlose auf die drei Regionen aufgeteilt. Somit wurde die Region Herrenberg mit 36.500 Euro, die Region Nagold mit 40.000 Euro und die Region Rottenburg mit 25.500 Euro bedacht.

Insgesamt wurden rund 150 Bewerbungen für eine Spende eingereicht. 122 regionale Vereine und Institutionen wurden von den Regionalkuratorien, bestehend aus Aufsichtsräten, Beiräten und den Regional-Direktoren der Volksbank, im Dezember 2016 ausgewählt. Einen Spendenscheck über 1500,- Euro konnten auch die Chöre der Kirchengemeinde St. Moriz/Rott. bei der Abschlussveranstaltung am 22. Dezember 2016 entgegennehmen. Dank dieser großzügigen Spende kann die Umsetzung der Anschaffung von Emporen-Chorpodesten nun in Angriff genommen werden.

Scheckübergabe

Bildunterschrift:
KMD Anton Aicher, Kirchenmusiker in St. Moriz, bei der Scheckübergabe in der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg zusammen mit

Dr. Maximilian Binzer (Vorstandsmitglied der Bank und Stiftungsvorstand) oder
Martin Graf (Geschäftsführer der Stiftung und Leiter des Bereichs Marketing und Vertrieb)

Petra Reutter (Regional-Direktorin Privatkunden Rottenburg) oder
Sonja Schmollinger (Regional-Direktorin Firmenkunden Rottenburg)

Fastenpredigten 2017

„Martin Luther im Gotteslob“

Mit Martin Luther und der Reformation begann eine neue Epoche des Kirchen-lieds. Einige Lieder von ihm finden wir auch im neuen Gotteslob. Bei den Fastenpredigten 2017, im Jahr des Reformationsgedenkens, soll jeweils ein Lied Thema sein und näher betrachtet werden. Denn in jedem Lied steckt eine Geschichte, jedes Lied hat seine besondere Gestalt und verkündet seine eigene Botschaft. Sie sind herzlich eingeladen am:

1. Fastensonntag: 5. März, 17:45 Uhr St. Moriz

Verleih uns Frieden gnädiglich (GL475)
Pastoralreferentin Elisabeth Schmitter

2. Fastensonntag: 12. März, 17:45 Uhr Dom

Aus tiefer Not schrei ich zu dir (GL 277)
Ev. Pfarrer Jürgen Huber

4. Fastensonntag: 26. März, 17:45 Uhr Dom

Jesus, dir leb ich (GL 367)
Domkapitular Dr. Detlef Stäps

5. Fastensonntag: 2. April, 17:45 Uhr St. Moriz

Mitten wir im Leben (GL 503)
Pfarrer Martin Schwer

Im Anschluss an die Predigten gibt es die Möglichkeit zu einem Nachgespräch im jeweiligen Gemeindehaus.

Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit

„Du bist reich an Erbarmen“,
so lautet die Überschrift des vierwöchigen Übungsweges, den die Domgemeinde St. Martin anbietet.

Sie möchten ihr Christsein neu entdecken
und/oder ihren Glauben im Alltag vertiefen? Eine gute Möglichkeit dazu bieten „Exerzitien im Alltag“. Sie sind ein mehrwöchiger geistlicher Übungsweg (nach dem Hl. Ignatius von Loyola), der anleitet, im Gebet auf Gott zu hören und sein Wort in unserem Leben Wirklichkeit werden zu lassen.

In der Fastenzeit
wollen wir Exerzitien im Alltag jeweils donnerstags von 19:30 bis ca. 21:30 Uhr im St. Martin Gemeindehaus als ein ökumenisches Angebot durchführen.

Begleitet werden die Exerzitien im Alltag
von Andrea Höschle (Gemeindereferentin der Seelsorgeeinheit Rottenburg) und von Doris Reif (Katholische Theologin und Religionslehrerin).

Nähere Einzelheiten
entnehmen Sie bitte aus den Flyern, die in den Schriftenständen unserer Kirchen ausliegen.

Erstkommunion 2017

Ertskommunion 2017

Im Dezember beginnt für die 3. Klässler der Vorbereitungsweg auf die Erstkommunion 2017.

In der vergangenen Woche
wurden die Eltern der uns bekannten 3.Klässler angeschrieben und zu einem Informationsabend eingeladen.

Falls Ihr Kind dieses Jahr die 3. Klasse besucht und Sie noch keinen Brief bekommen haben, so melden Sie sich bitte bei der

Für die Gemeinden Weiler und St. Moriz
fand am 28.09.2016 im Gemeindehaus St. Moriz ein Informationselternabend statt. An diesem Abend wurde über alle wichtigen Informationen und Termine für den Vorbereitungsweg informiert.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Gemeinderefentin Martina Kienle.
Telefon: (07472) 280848
E-Mail: martina.kienle@drs.de

Firmungen 2017

Unsere Firmvorbereitung,

Beginn eines neuen Firmvorbereitungsweges
Am ersten Adventssonntag haben 112 Jugendliche aus unserer Seelsorgeeinheit den Weg ihrer Firmvorbereitung begonnen.

Diesen Beginn
feierten wir mit allen Jugendlichen und vielen Eltern in einem stimmungsvollen Abendgottesdienst, der vom Moriz-Jugendchor musikalisch gestaltet wurde, in der St. Morizkirche.

Aus unseren Gemeinde St. Moriz
haben 36 Jugendliche die Vorbereitung begonnen. Sie werden von Gertraud Becking, Dorothee Kaiser, Tabea Maillet und Christa Marx begleitet.

Wir wünschen den Gruppen
eine gute, gesegnete Zeit der Vorbereitung und danken den vier Gruppenleiterinnen schon jetzt für ihr Engagement und ihre Bereitschaft, sich mit den Jungen und Mädchen auf den Weg zu machen!

Gerne sind Sie, liebe Gemeinde, dazu eingeladen,
die Jugendlichen in diesen Monaten der Vorbereitung immer wieder durch ihr Gebet zu begleiten.

Die Jugendlichen werden nächstes Jahr im Mai das Sakrament der Firmung empfangen.
Annette Gawaz, Pastoralreferentin

Im kommenden Jahr wird Weihbischof Dr. Johannes Kreidler die Firmungen

in drei Firmgottesdiensten spenden, die wir
am 13. (10 und 15 Uhr) und
am 20. Mai (10 Uhr) im Dom und St. Moriz
feiern werden.

Am 12. Oktober,
18 bis 19 Uhr, findet ein Infoabend für die interessierten Jugendlichen statt.

Am 13. Oktober,
20 bis 21:15 Uhr sind die Eltern zu einem Informationsabend eingeladen.

Erwachsene empfangen das Sakrament der Firmung:
Auch Erwachsene, die noch nicht gefirmt sind und das Bedürfnis haben, sich dieses Sakrament spenden zu lassen, sind herzlich eingeladen, mit uns in Kontakt zu treten.

Wir sprechen dann ganz individuell einen passenden Weg der Vorbereitung und der Firmspendung miteinander ab.

Die Firmung ist an kein bestimmtes Lebensalter gebunden und kann jederzeit auf dem persönlichen Weg Ihres Glaubens (aber nur einmalig im Leben) empfangen werden.

Wenden Sie sich bei Fragen oder Interesse bitte an:
Annette Gawaz, Pastoralreferentin: annette.gawaz@drs.de
oder 07472-937867

Wer möchte mit nach Taizé?

Auch 2017 bieten Carmen und Andreas Schöneberger wieder im Rahmen der Firmvorbereitung den Firmlingen der SE Rottenburg an, eine Woche in Taizé zu verbringen.

Wer Taizé kennt, weiß, dass der Aufenthalt dort für jeden, der sich darauf einlässt, eine großartige Erfahrung sein kann. Daher wollen wir diese Fahrt für alle Interessierten öffnen.

Einige Eckdaten zu der Fahrt nach Taizé:

Termin:
4. bis 11.6.2017 (1.Woche der Pfingstferien)

Verkehrsmittel:
Reisebus (Firma Regenbogen)

Unterbringung:
eigenes Zelt oder Gemeinschaftsbaracke

Kosten
für Fahrt + Aufenthalt in Taizé inkl. Mahlzeiten: ca. 200 Euro (je nach Teilnehmerzahl)

Infos zu Taizé:
www.taize.de.

Für Fragen
stehen Carmen und Andreas Schöneberger gerne per Mail unter c.schoeneberger@freenet.de zur Verfügung.

Interessierte sollten sich bis spätestens Ende Januar verbindlich unter Angabe von Name, Anschrift, Geburtstag bei dieser Mailadresse angemeldet haben.

Termine der Chöre

Vorschola:

Treffpunkt zum Einsingen am Sonntag 26.03. am Gemeindehaus.

Kirchenchor:

Gesamtproben am Freitag 24.03. und Freitag 31.03. jeweils um 20 Uhr.

Choralschola:

Probe am Freitag 24.03. und Freitag 31.03. jeweils um 19:15 Uhr.

Termine für Moriztreff 60plus

Donnerstag, 23. März 2017 - Stadtkapelle Rottenburg – Tradition auf höchstem Niveau. In der Reihe „Kultur am Nachmittag“ bekommen wir Einblick in die Geschichte und das Schaffen der Rottenburger Stadtkapelle, die mittlerweile eine lange Tradition aufweisen kann. Beginn ist um 15 Uhr im Gemeindehaus St. Martin. Referenten: Agnes Maier, Ekkehard Kaupp. Unkostenbeitrag: 3 Euro.

Termine für Moriztreff "Senioren aktiv"

Donnerstag, 23. März 2017 - Stadtkapelle Rottenburg – Tradition auf höchstem Niveau. In der Reihe „Kultur am Nachmittag“ bekommen wir Einblick in die Geschichte und das Schaffen der Rottenburger Stadtkapelle, die mittlerweile eine lange Tradition aufweisen kann. Beginn ist um 15 Uhr im Gemeindehaus St. Martin. Referenten: Agnes Maier, Ekkehard Kaupp. Unkostenbeitrag: 3 Euro.

Donnerstag 30. März - Spielenachmittag im Café Primavera, Marktplatz 22. Bitte bringen Sie die für Sie interessanten Spiele mit! Treffpunkt: 15:00 Uhr.

Informationen zum Pfarrbüro

Öffnungszeiten sind:

Dienstag und Mittwoch: 8-12 Uhr; 14:00 -16:00 Uhr;
Donnerstag: 8-12 Uhr; 14:00 -18:00 Uhr.
Am Montag und Freitag ist das Pfarrbüro geschlossen.

Erreichbarkeit:

stmoriz.rottenburg@drs.de oder
pfarramt@st-moriz.de

Informationen zur Bücherei

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag jeweils von 15:30 - 18.00 Uhr.
Die Bücherei ist unter Tel. 0174/6361196 zu erreichen.

Wegen der Bearbeitung unserer Medien durch die neue Stadtbibliothek steht ein Teil unseres Bestandes vorübergehend nicht zur Verfügung.

Bücher verlängert
werden können unter: 0174/6361196
Anfragen zum Büchereiführerschein
von Kindergärten und Schulklassen ebenso.

Der Büchereiführerschein - eine Aktion für Kindergartenkinder

Ausleihverlängerungen
können zu Öffnungszeiten telefonisch unter 0174/6361196 gemacht werden.

Anfragen
von Kindergärten und Schulklassen zum Büchereiführerschein ebenso.