Termine und Gemeindeinformationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen für die St. Moriz Kirchengemeinde

Aus der Kirchengemeinde

Öffentliche Gottesdienste

Die Pandemieentwicklung zwingt immer wieder dazu, Planungen neu zu bewerten und anzupassen. So haben bspw. die Kernstadtgemeinden St. Martin und St. Moriz alle Gemeindegottesdienste bis voraussichtlich 10. Januar 2021 abgesagt.

Hier die aktuellen Änderungen im Gottesdienstplan!

Donnerstag, 14.01.
18:30 Messfeier in St. Moriz

Samstag, 16.01.
18:30 Messfeier

Sonntag, 17.01.
10:30 Messfeier

Donnerstag, 21.01.
Meinrad von Sülchen, Mönch, Einsiedler und Märtyrer
Agnes Jungfrau, Märtyrerin in Rom
18:30 Messfeier

Samstag, 23.01.
18:30 Messfeier

Anmeldung zum Gottesdienst:

Für die online getätigte Anmeldung zu Gottesdiensten in St. Moriz gibt es keinen Anmeldeschluss mehr; sie können sich quasi auf dem Weg zum Gottesdienst noch online anmelden bzw. sehen gleich ob noch ein Platz frei ist.

So möchten wir die Rückmeldungen, dass manche sich erst kurzfristig entscheiden wann sie zum Gottesdienst gehen aufgreifen und die durch die Pandemieregeln für Gottesdienste entstandene Hürde etwas senken.

Dieses System funktioniert folgendermaßen:

  • Gehen Sie auf die Internetseite der Seelsorgeeinheit Rottenburg (www.katholische-kirche-rottenburg.de) und klicken unter dem Stichwort „Gottesdienstanmeldung“ oder zur Rubrik "Seelsorge/Katechese > Gottesdienste" auf den Link; es öffnet sich die Seite des elektronischen Buchungssystems jesaja.org; hier der direkte Link!
  • Nach einer einmaligen Registrierung können Sie dort für sich oder auch für andere kostenlose Einlasskarten für die einzelnen Gottesdienste buchen. Für jeden Gottesdienst ist ein separates Ticket erforderlich. Nach der Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Die Ordner am Kircheneingang haben weiterhin eine Namensliste der angemeldeten Personen; von daher müssen Sie diese Bestätigung nicht mitbringen/vorzeigen und können auch aus umweltschutzgründen auf das Ausdrucken verzichten.

Bei den telefonischen Anmeldungen
über das Pfarrbüro bleibt es beim bisherigen Anmeldeschluss Donnerstag 16 Uhr und für die Sonntagsgottesdienste bis Freitag 11 Uhr.

Damit sich beim Einlass keine Warteschlangen bilden, wäre es sehr hilfreich, wenn Sie bei einem spontanen (unangemeldeten) Gottesdienstbesuch Ihren Namen mit Telefonnummer auf einem Zettel geschrieben mitbringen und den Ordnern geben.

Dokumentationspflicht bei den Gottesdiensten – Datenschutz:

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Anmeldung zum Gottesdienst verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie verbleiben in der Kirchengemeinde und werden spätestens 4 Wochen nach dem Gottesdiensttermin vernichtet. Nur bei einer eventuellen Kontaktrückverfolgung werden die Daten an die zuständige Gesundheitsbehörde übermittelt.

Gottesdientsübertragung

Messe im Livestream

Hier direkt auf youtube!

Miteinander wachsen

Die Erstkommunionvorbereitung beginnt.

Erstkommunionvorbereitung unter Coronabedingungen, da ist vieles, was wir bisher gern gemacht haben, in diesem Jahr leider nicht möglich. Manches geht gar nicht, manches wird anders, manches machen wir ganz neu.

Wir haben bewusst einen Weg gewählt,
den wir an die jeweilige Situation anpassen können, der in Teilen auch im Lockdown durchführbar ist.

Kommunion kommt von Communio – Gemeinschaft.
Doch wie kann Gemeinschaft sichtbar und erfahrbar werden in einer Zeit, in der Abstand das oberste Gebot ist? Diese Frage hat uns lange beschäftigt.

Erstkommunionvorbereitung
unter Corona-Bedingungen – das möchten wir in diesem Jahr mit Ihnen allen und gemeinsam begehen.

Ihnen allen:
das sind die Kinder, das sind deren Familien, das sind wir vom Pastoralteam, das sind die Kirchengemeinderätinnen und -räte, das sind aber auch alle anderen Menschen, die sich unserer Gemeinde zugehörig fühlen.

Es wird immer wieder Aktionen in unseren Kirchen geben, bei denen nicht nur die Kommunionkinder sondern die ganze Gemeinde eingeladen ist, sich zu beteiligen, um so sichtbar werden zu lassen,

dass wir eine Gemeinschaft sind:
Diejenigen, die gerade auf Gottesdienste verzichten (müssen).

Diejenigen,
denen etwas Wesentliches fehlt, weil das Gemeindeleben wie wir es gewohnt sind, brach liegt.

Diejenigen,
die unter den Kontaktbeschränkungen leiden.

Die Kommunionfamilien,
die sich in diesem Jahr auf etwas ganz Neues eingelassen haben.

Alle gehören dazu!

Es wird jeweils in der Woche davor eine Ankündigung und Erklärung im „aktuell“ erscheinen, wann Sie sich wie beteiligen können.

Wir möchten ein Zeichen setzen,
dass wir alle dazugehören. Und wir wollen – auch in Zeiten von Corona – wachsen. Wir wollen mehr werden (weil die Erstkommunionkinder zu uns dazukommen), wir wollen aber auch im Glauben wachsen. Miteinander.

Wir laden Sie alle ein, bei diesem Zeichen mitzumachen!

Wieder ökumenisches Taize- Gebet in St. Moriz:

in der Moriz Kirche!
Die Katholische und Evangelische Kirche Rottenburg laden wieder herzlich zum ökumenischen Taizé-Gebet ein.

Leider erlaubt die Corona-Lage derzeit kein gemeinsames Singen in der Gemeinde. Die schönen Lieder werden jedoch von einer kleinen Musiker-Gruppe stimmungsvoll vorgetragen und wir werden gemeinsam bei Kerzenschein beten.

Wer teilnehmen möchte,
sollte bitte einen Mund-Nasen-Schutz tragen und wegen der Registrierung möglichst etwas früher kommen.

Wer mag, kann sich auch vorab über das Pfarrbüro St. Moriz telefonisch anmelden, Tel.: 07472-6580 (Bürozeiten, Di - Do 8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr, Do bis 18 Uhr).

Geplante Termine sind,
Im Januar wird es aufgrund der Weihnachtsferien kein Taizé-Gebet in der Moriz-Kirche geben.

Der nächste geplante Termin
ist am 07.02.2021, wieder um 19:30 Uhr in der St Moriz Kirche.

Sozial-diakonische Beratung (Diakon Stein):

Gerne nehme ich mir Zeit für Sie!
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
unter 07472 441060 oder joerg.stein@drs.de

Gottesdienste Zuhause

Auf der diözesanen Homepage www.drs.de unter „GOTTESDIENST ZUHAUSE“; sind für jeden Sonn- und Feiertag drei Broschüren für eine häusliche Feier eingestellt: für eine häusliche Gemeinschaft; für Alleinstehende, für Familien mit kleineren Kindern.

Tipp für Kinder und Jugendliche - Wir sind da!

Ein Blick auf die Seite www.wir-sind-da.online des BDKJ lohnt sich. Dort finden Familien, Kinder und Jugendliche Spielideen, spirituelle Impulse und Kreatives.

Seelsorgliche Gespräche

sind unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder möglich; auch finden wieder Werktagsgottesdienste und unaufschiebbare Sitzungen statt.

Aus diesen Gründen wird das Angebot „Seelsorge am Telefon“ zu festen Zeiten der letzten Wochen und Monate erweitert und verändert. Mit allen pastoralen Mitarbeitern kann entweder ein direktes oder ein telefonisches Seelsorgegespräch vereinbart werden. Dazu können Sie per Telefon oder Mail (zu finden unter: katholische-kirche-rottenburg.de) mit ihnen Kontakt aufnehmen (sprechen Sie auch auf die Anrufbeantworter) oder Sie wenden sich zur Vermittlung eines Kontakts an das Pfarrbüro.

Diakon Stein Tel. 441060,
Gemeindereferentin Höschle Tel. 9378-67,
Pastoralref. Sr. Dorothea Tel. 9378-69,
Dompfarrer Kiebler Tel. 9378-60,
Gemeindereferentin Kienle Tel. 9808998,
Pfarrer Meschenmoser Tel. 4413490

Telefonische Beratung oder Einzeltermine für Trauergespräche

sind möglich:
Hospizdienst Rottenburg Gaby Abeldt, Tel. (07472) 1674480 oder
Diakon Jörg Stein, Tel. (07472) 441060

Krankensalbung:

Dieses Sakrament soll die Kranken stärken und wieder aufrichten. Normalerweise finden eigene Krankensalbungsgottesdienste in unseren Kirchen statt, was leider zur Zeit aufgrund der Pandemie nicht möglich ist.

Gerne kommt aber auch ein Priester zu Ihnen nach Hause, unter Einhaltung der Hygienevorschriften mit FFP2-Maske und Desinfektionsmittel.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig bei Krankheit oder Altersgebrechen von Angehörigen. Bitte schieben Sie dieses Sakrament nicht zu lange hinaus. Denn dann kann es sein, dass Sie im äußersten Fall keinen Geistlichen erreichen, der dann zuhause vorbeikommen kann.

Im Regelfall sind die Anrufbeantworter in den Pfarrbüros eingeschaltet. Sie müssen nur Ihren Namen und Ihre Rufnummer nennen; wir melden uns dann so bald wie möglich bei Ihnen.

Tauffeiern und Trauungen

Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Kirchengemeinde auf.

Beerdigungen – Hausgebet:

Beerdigungen können zurzeit nur im engsten Familienkreis im Freien stattfinden. In unseren Kirchen liegt ein Hausgebet aus, das Angehörige oder Freunde eines Verstorbenen während der Bestattung daheim beten können.

Kollekten und Klingelbeutel am Kirchenportal ...

Seit den Beschränkungen in unseren Gottesdiensten

durch die Infektionsschutzkonzepte dürfen unsere Ministrantinnen und Ministranten nicht mehr die Klingelbeutel und Kollektenkörbchen zu den Bänken bringen. Diese können dann nicht mehr während der Gabenbereitung durch die Bänke gereicht werden.

Daher und durch die geringere Anzahl der Gottesdienstbesucher sind unsere Kollekten in den Keller gefallen. Deshalb stehen die Kollektenkörbchen seither immer an den Ein- und Ausgangsportalen. Wie es in den evangelischen Kirchengemeinden schon immer üblich war, wird bei uns jetzt auch die Kollekte am Ende des Gottesdienstes beim Hinausgehen in diesen Körbchen eingesammelt.

Gerade unsere großen Hilfswerke leiden sehr darunter, dass die Spenden sehr zurückgegangen sind. Viele Projekte können nicht mehr so unterstützt werden, wie bisher. Auch die Kirchengemeinden sind auf den sogenannten Klingelbeutel angewiesen, um alle Ausgaben im Laufe des Jahres begleichen zu können.

Herzlich Dank also allen, die durch ihre Gabe und Spende mithelfen, dass die Hilfswerke und die Kirchengemeinden ihre Aufgaben trotz Corona weiterhin umfangreich erfüllen können.

H. Kiebler

Volksbank - Spendenadvent 2019 ...

SpendenAdvent 2019 der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung

Die Kirchengemeinden St. Moriz und St. Martin erhalten jeweils 500 Euro für die Anschaffung von Defibrillatoren

VoBa Spendenadvent 2019

Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 102.000 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln werden soziale, gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt und prozentual nach Anzahl der VR-GewinnSparlose auf die drei Regionen aufgeteilt. Somit wurde die Region Herrenberg mit 37.500 Euro, die Region Nagold mit 40.500 Euro und die Region Rottenburg mit 24.000 Euro bedacht.

Insgesamt wurden 251 Bewerbungen für eine Spende eingereicht. 120 regionale Vereine und Institutionen wurden von den Regionalkuratorien, bestehend aus Aufsichtsräten, Beiräten und den Regional-Direktoren der Volksbank, im Dezember 2019 ausgewählt.

Einen Spendenscheck über je 500 Euro konnten die Kirchengemeinderäte von St. Martin und St. Moriz bei der Abschlussveranstaltung am 19. Dezember 2019 entgegennehmen.

Vielen Dank für diese großzügige Spende!

Termine der Chöre

Alle St. Moriz-Chorgruppen

Allen Sängerinnen und Sängern in allen St. Moriz-Chorgruppen "irgendwie" schöne und gesegnete Weihnachtstage, gutes Gelingen in diesen außergewöhnlichen Besetzungen und v.a. XOND BLEIBA - auf ein hoffentlich besseres Sing-2021!!!

KMD Toni Aicher

Termine für Moriztreff 60plus

Moriztreff 60plus hat auf dem Hintergrund der Coronakrise entschieden,
dass alle geplanten Veranstaltungen ab sofort bis Ende April ausfallen müssen.
Auch alle Veranstaltungen im Mai sind abgesagt.

Termine für Moriztreff "Senioren aktiv"

Senioren aktiv haben auf dem Hintergrund der Coronakrise entschieden,
dass alle geplanten Veranstaltungen ab sofort bis Ende April ausfallen müssen. 
Auch alle Veranstaltungen im Mai sind abgesagt.

Informationen zum Pfarrbüro

Erreichbarkeit Pfarrbüro (Telefon und Mail)

Dienstag bis Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag bis Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr

Erreichbarkeit:

E-Mail: stmoriz.rottenburg@drs.de