Morizministranten



Eine stattliche Anzahl von ungefähr 100 Ministrantinnen und Ministranten dient bei den verschiedenen Gottesdiensten am Altar und trifft sich daneben in wöchentlichen Gruppenstunden. In den Sommerferien findet das Sommerlager statt.

Leitung (Obermomi):
Antonia Kaiser
Denise Kasper


Kontakt

Bei Fragen, Änderungen und Wünschen in Bezug auf unsere Aktivitäten und den Momiplan können Sie sich direkt an den Oberministranten wenden, oder an das Pfarramt der St. Moriz Kirchengemeinde.

E-Mail an die Momis: moriz-ministranten@web.de

E-Mail: stmoriz.rottenburg@drs.de
Telefon Pfarramt: 07472/ 6580

Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. 
                                                                                                                             Nach Matthäus 18,20

Hallo, wir sind die Morizministrantinnen und Morizministranten - auch MOMIS genannt.

Was heißt es ein MOMI zu sein?

Wir sorgen zusammen mit dem Mesner dafür, dass im Gottesdienst alles glatt läuft. Neben unseren Aufgaben wie Leuchter, Gabenbereitung oder Kollekte steht bei uns die Gemeinschaft im Mittelpunkt. Jede Woche treffen wir uns zur Gruppenstunde. Unsere Gruppen sind nach dem Alter der Kinder und Jugendlichen aufgeteilt. Und dann heißt es eine Stunde zusammen Spaß haben. Wir spielen Spiele, erzählen Geschichten und die Jüngeren üben das Ministrieren. Zusätzlich zu den Gruppenstunden haben wir verschiedene Highlights im Jahr. Dazu gehören:   

Der MOMI-ERLEBNISTAG: jedes Jahr machen wir alle zusammen einen Ausflug. Einen Tag im Barfußpark, Schwimmbad oder auf dem Abenteuerspielplatz.

Das SOLA: der Höhepunkt im Jahr ist das SOLA, unser Sommerlager. 10 Tage ziehen wir gemeinsam los. Wir erleben eine aufregende und erlebnisreiche Zeit. Das SOLA hat jedes Jahr ein Motto. Unter diesem gestaltet unser MLT (Momileitungsteam) 10 spannende und abenteuerliche Tage.

Der MOMI-SONNTAG: an diesem Sonntag werden die neuen MOMIS aufgenommen. Nach dem Gottesdienst verbringen wir dem Mittag zusammen. Jede Gruppe breitet einen kleinen Programmpunkt vor. Gemeinsam schauen wir uns die Fotos aus dem jeweiligen Jahr an.

Das WILA: unser kleines SOLA im Winter. Wir verbringen ein Wochenende im Haus Kalkweil. Dort lernen wir uns besser kennen und haben eine tolle Zeit als Gruppe.

Wir sind eine große Familie, in der jede und jeder willkommen ist. Zusammen haben wir viel Spaß und erleben Abenteuer.