Termine und Gemeindeinformationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen für die St. Moriz Kirchengemeinde

Pressemeldung und Erklärung Kirchengemeinderat St. Moriz

PRESSEMELDUNG

Der Rat der Kirchengemeinde St. Moriz in Rottenburg am Neckar hat unter dem
Titel „Unsere Kirche“ eine Erklärung zur Kritik an der katholischen Kirche in
Deutschland verabschiedet. Er äußert darin seine Sorge aus Sicht der
Gemeindeebene und fordert die Deutsche Bischofskonferenz sowie den Bischof
der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, zu klaren Stellungnahmen
und Entscheidungen auf. ...

ERKLÄRUNG

Unsere Kirche
- eine gemeinsame Erklärung des Gemeinderates der katholischen Kirchengemeinde St. Moriz in Rottenburg am Neckar -

...

Aus der Kirchengemeinde

Öffentliche Gottesdienste

katholische Präsenzgottesdienste.

Donnerstag, 13.05.
Christi Himmelfahrt
10:30 Messfeier Kalkweil, bei schlechtem Wetter in der St. Moriz Kirche

Freitag, 14.05.
19:30 Pfingstnovene

Samstag, 15.05.
18:30 Messfeier

Sonntag, 16.05.
10:30 Messfeier

Donnerstag, 20.05.
18:30 Messfeier

Samstag, 22.05.
18:30 Messfeier

Beichtgelegenheit:
Auf Anfrage!

Bitte melden Sie sich telefonisch zu den Gottesdiensten im Pfarrbüro St. Moriz an,
jeweils in der laufenden Woche (zu den Bürozeiten, Di - Do 8 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr, Do bis 18 Uhr) Tel. 6580 oder über folgenden Link!

Medizinischer Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2-Maske) ist verpflichtend zu tragen, Stoffmasken sind nicht mehr erlaubt!

Gottesdienstübertragungen in unserer Seelsorgeeinheit

Um 10:30 Uhr können Sie in St. Moriz mitfeiern
Hier der Link zum YouTube Kanal

Gottesdienstplan

Die Pandemieentwicklung zwingt immer wieder dazu, Planungen neu zu bewerten und anzupassen.
Hier die aktuellen Änderungen im Gottesdienstplan!

Dokumentationspflicht bei den Gottesdiensten – Datenschutz:

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Anmeldung zum Gottesdienst verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie verbleiben in der Kirchengemeinde und werden spätestens 4 Wochen nach dem Gottesdiensttermin vernichtet. Nur bei einer eventuellen Kontaktrückverfolgung werden die Daten an die zuständige Gesundheitsbehörde übermittelt.

Kirchenmusik

Aufgrund der Corona-Verordnungen werden die Gottesdienste in diesen Wochen/Monaten weiterhin - auch stellvertretend für den leider immer noch verbotenen Gemeindegesang - von Kantor/inn/en, Kleinstformationen der Chorgruppen und Instrumentalist/inn/en aus unserer Gemeinde mitgestaltet

"Komm herab, o Heilger Geist, der die finstre Nacht zerreißt, strahle Licht in diese Welt!"
(aus der Pfingst-Sequenz GL 344),

KMD Anton Aicher

Das Hochfest "Christi Himmelfahrt"

am Donnerstag den 13. Mai
können wir leider nochmals nur unter Corona-Bedingungen feiern - aber immerhin...!

Angesichts der brisanten Inzidenz-Lage kann leider keine Prozession stattfinden

umso herzlicher laden wir ein,
zum "Open-Air-Gottesdienst" um 10:30 Uhr
auf der Wiese vor der Kalkweilkapelle

"Durchatmen" in Gottes herrlicher, freier Natur-Schöpfung mit Vogelgezwitscher für Herz, Seele und Leib (und gegen Aerosole...)! Natürlich werden alle Hygienevorschriften eingehalten (entspr. Mund-Nasenschutz) und die Plätze regelgemäß vorbereitet - und man/frau muss sich hierfür wie üblich anmelden!

Sollte das Wetter unsicher oder schlecht sein, findet der Gottesdienst in der St. Moriz-Kirche statt und alle Angemeldeten werden dann auch dort ihren sicheren Platz haben - bitte also Meldungen auf der homepage der Kirchengemeinde bzw. Tagespresse beachten!

#GOTTeswege

ein spiritueller Rundweg für die Seele:
"Du stellst meine Füße auf weiten Raum"

Termin: Freitag, 14. Mai um 19 Uhr
Treffpunkt: vor dem Dom

Wir laden alle Interessierten ein mit uns unterwegs zu sein, dem Leben nachzuspüren, zu beten und Gottes Nähe zu erfahren.

Jugo-Team vom Dom

Zu den Maiandachten in unseren Kirchen

laden wir herzlich ein!
Die Termine finden Sie jeweils auf der Gottesdienstseite.

Bitte melden Sie sich zu den Maiandachten im entsprechenden Pfarrbüro bzw. im Weggental an.

Nächste Maiandacht in St. Moriz
Samstag den 16. Mai um 18:00 Uhr

Diese Maiandacht wird von Moriz-Terzett mit Marien-Dreigesängen mitgestaltet.

Kirche anders- Frauenkirche im ländlichen Raum

Am Dienstag den 18. Mai
um 19 Uhr findet in der Heilig Geist-Kirche in Ergenzingen wieder ein von Frauen gestalteter Gottesdienst statt für alle, die den Gottesdienst einmal anders erleben wollen.

Das Thema des Gottesdienstes lautet:
Geistreich in den Sommer Frauenliturgie in neuer Form mit meditativen Elementen und spirituellen Impulsen, schöner Musik, ganzheitlich, berührend, inspirierend und stärkend. Die Frauen nutzen die Möglichkeit, den Gottesdienst in einer Weise zu gestalten, dass die liturgische Sprache verständlich und alltagnah ist.

Der Gottesdienst der Frauenkirche wurde von einem Team von Frauen aus Rottenburg und Ergenzingen gemeinsam entwickelt und ist ein Beitrag zur Erneuerung der Kirche. Die Gottesdienstbesucher sind in die Feier eingebunden.

Aufgrund der Corona- Bedingungen
wird um das Mitbringen von Mund/Nasenschutz
sowie um Voranmeldung im Pfarrbüro Heilig Geist
Tel. 07457-93960 (Mo.16-17:30 Uhr, Mi. und Fr. 9:30-11 Uhr) oder über E-Mail: HeiligGeist.Ergenzingen@drs.de gebeten.

Das Rottenburger Team der Frauen beteiligt sich am Projekt „Kirche anders- Frauenkirche im ländlichen Raum“, das es in mehr als 10 Orten der Diözese Rottenburg- Stuttgart gibt und von der Landfrauenvereinigung des KDFB unterstützt wird.

Aus der KGR-Sitzung:

In seiner letzten Sitzung am 26.04.
hat der KGR St. Moriz das Sanierungsvorhaben Kindergarten und Gemeindehaus beschlossen. Somit können die ersten Vorbereitungen getroffen werden, damit die Renovierung so schnell wie möglich starten kann.

Der KGR verweist gerne auf das Interview unserer Oberministrantinnen Antonia und Franziska im Katholischen Sonntagsblatt (Ausgabe Nr.17/2021). Thema ist die Jugendarbeit in Zeiten von Corona. Geführt wurde das Interview von Manuela Kaczmarek, einer ehemalige Moriz-Ministrantin, die jetzt beim KS arbeitet. Wer das Sonntagsblatt nicht hat, der kann das Ganze im Schaukasten am Gemeindehaus nachlesen. Dort hängt ebenfalls das Bild der fleißigen Rätschenbauer.

Der KGR bedankt sich für den Einsatz unserer Ministranten in dieser schwierigen Zeit.
Wir bedanken uns auch bei allen Ordnerinnen und Ordnern, die immer wieder neu dafür sorgen, dass Gottesdienste mit den entsprechenden Maßnahmen gut und sicher durchgeführt werden können.

Und ganz besonders danken wir unseren Sängerinnen und Sängern und unserem KMD Toni Aicher, die die Stimme des Volkes für uns erklingen lassen.

Gedenkort:

Bei uns in der Morizkirche befindet sich hinten bei der schmerzhaften Muttergottes der Ständer für die Opferkerzen. Er wird schon jahrelang von Frau Neff dankenswerterweise mit frischen Blumen versorgt.

Es ist ein Ort, an dem jeder seine Anliegen, Bitten und Sorgen ins Gebet bringen kann. Seit kurzem hängt auch das Corona-Gebet von Bischof Bätzing dort. Wir laden alle dazu ein, dies auch als einen Erinnerungsort für die Menschen zu sehen, die seit der Pandemie gestorben sind und von denen wir uns wegen aktuell gültigen Vorschriften nicht verabschieden konnten.

Selbstverständlich lädt der ganze Kirchenraum dazu ein, Platz zu nehmen und eine kleine Weile im Gebet zu verweilen.

Eine Stunde für mich

Auch zwischen Ostern und Pfingsten
findet die „Stunde für mich“ weiterhin donnerstags zwischen 17 und 18 Uhr online statt.

Zum Üben Yogamatte, bequeme Kleidung, Decke und evtl. Sitzkissen bereitlegen,
sowie eine Möglichkeit schaffen, der Stunde über einen Link auf einem Computer/Tablet, etc. beizutreten.

„Eine Stunde für mich“ leitet Irmgard Schmitt,
Familienreferentin der Seelsorgeeinheit Rottenburg und Yogalehrerin BYV.

Mitmachen kann jeder:
Anfänger und Erfahrene, junge wie auch ältere Menschen.

Informationen und Anmeldung:
ischmitt@drs.de, Telefon: 07472 937869.

Angebote für Trauernde:

Der monatliche Treffpunkt für Trauernde, das Café Silberstreif muss aufgrund der aktuellen Corona-Situation erneut abgesagt werden.

Die Wanderungen für Trauernde im Jahr 2021 sind geplant am
Sonntag, 18. April (muss leider abgesagt werden)
Sonntag, 18. Juli
Sonntag, 17. Oktober

Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer des Rottenburger Hospizdienstes 07472 1674480

Lust auf "a Schwätzle"

Wir haben Lust auf „a Schwätzle“ mit Ihnen!

Rufen Sie uns an!
Oder sagen Sie uns, wen wir anrufen dürfen,
der Lust auf „a Schwätzle“ hätte!

Mitglieder aus unseren Kirchengemeinden freuen sich auf ein Gespräch mit Ihnen.

Telefon:
07472/1669260

Neu:
täglich von 17:00 bis 19:00 Uhr
ist immer jemand zu erreichen

Ein Angebot
der katholischen Seelsorgeeinheit Rottenburg

Kontakt:
Gemeindereferentin Andrea Höschle,
Tel.: 07472/9378-67 oder
Andrea.hoeschle@drs.de

Für die Sozialstation Rottenburg

liegt der Jahresabschluss 2019 vom 17. bis 31. Mai im Pfarrbüro St. Moriz zu den Öffnungszeiten zur Einsicht aus.

Sozial-diakonische Beratung (Diakon Stein):

Gerne nehme ich mir Zeit für Sie!
Bitte vereinbaren Sie einen Termin
unter 07472 441060 oder joerg.stein@drs.de

Gottesdienste Zuhause

Auf der diözesanen Homepage www.drs.de unter „GOTTESDIENST ZUHAUSE“; sind für jeden Sonn- und Feiertag drei Broschüren für eine häusliche Feier eingestellt: für eine häusliche Gemeinschaft; für Alleinstehende, für Familien mit kleineren Kindern.

Tipp für Kinder und Jugendliche - Wir sind da!

Ein Blick auf die Seite www.wir-sind-da.online des BDKJ lohnt sich. Dort finden Familien, Kinder und Jugendliche Spielideen, spirituelle Impulse und Kreatives.

Seelsorgliche Gespräche

sind unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder möglich; auch finden wieder Werktagsgottesdienste und unaufschiebbare Sitzungen statt.

Aus diesen Gründen wird das Angebot „Seelsorge am Telefon“ zu festen Zeiten der letzten Wochen und Monate erweitert und verändert. Mit allen pastoralen Mitarbeitern kann entweder ein direktes oder ein telefonisches Seelsorgegespräch vereinbart werden. Dazu können Sie per Telefon oder Mail (zu finden unter: katholische-kirche-rottenburg.de) mit ihnen Kontakt aufnehmen (sprechen Sie auch auf die Anrufbeantworter) oder Sie wenden sich zur Vermittlung eines Kontakts an das Pfarrbüro.

Diakon Stein Tel. 441060,
Gemeindereferentin Höschle Tel. 9378-67,
Pastoralref. Sr. Dorothea Tel. 9378-69,
Dompfarrer Kiebler Tel. 9378-60,
Gemeindereferentin Kienle Tel. 9808998,
Pfarrer Meschenmoser Tel. 4413490

Telefonische Beratung oder Einzeltermine für Trauergespräche

sind möglich:
Hospizdienst Rottenburg Gaby Abeldt, Tel. (07472) 1674480 oder
Diakon Jörg Stein, Tel. (07472) 441060

Hauskommunionen und Krankensalbung:

Auch in der momentanen Pandemie bringen wir gern die Krankenkommunion ins Haus. Wenn Sie krank sind oder nicht mehr aus dem Haus können und trotzdem die Kommunion empfangen möchten, kommen wir gern zu Ihnen. Lassen Sie es uns einfach wissen, um gemeinsam einen Termin zu vereinbaren.

Da wir oft nicht darüber informiert sind, wer krank ist oder die Kommunion wünscht, sind wir auf Ihre Info oder die Ihrer Angehörigen angewiesen. Dasselbe gilt für das Sakrament der Krankensalbung.

Es soll die Gläubigen in der Krankheit stärken und Trost spenden.
Rufen Sie einfach bei Ihrem Pfarrbüro an, wo Ihnen weitergeholfen wird.

Tauffeiern und Trauungen

Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Kirchengemeinde auf.

Beerdigungen – Hausgebet:

Beerdigungen können zurzeit nur im engsten Familienkreis im Freien stattfinden. In unseren Kirchen liegt ein Hausgebet aus, das Angehörige oder Freunde eines Verstorbenen während der Bestattung daheim beten können.

Kollekten und Klingelbeutel am Kirchenportal ...

Seit den Beschränkungen in unseren Gottesdiensten

durch die Infektionsschutzkonzepte dürfen unsere Ministrantinnen und Ministranten nicht mehr die Klingelbeutel und Kollektenkörbchen zu den Bänken bringen. Diese können dann nicht mehr während der Gabenbereitung durch die Bänke gereicht werden.

Daher und durch die geringere Anzahl der Gottesdienstbesucher sind unsere Kollekten in den Keller gefallen. Deshalb stehen die Kollektenkörbchen seither immer an den Ein- und Ausgangsportalen. Wie es in den evangelischen Kirchengemeinden schon immer üblich war, wird bei uns jetzt auch die Kollekte am Ende des Gottesdienstes beim Hinausgehen in diesen Körbchen eingesammelt.

Gerade unsere großen Hilfswerke leiden sehr darunter, dass die Spenden sehr zurückgegangen sind. Viele Projekte können nicht mehr so unterstützt werden, wie bisher. Auch die Kirchengemeinden sind auf den sogenannten Klingelbeutel angewiesen, um alle Ausgaben im Laufe des Jahres begleichen zu können.

Herzlich Dank also allen, die durch ihre Gabe und Spende mithelfen, dass die Hilfswerke und die Kirchengemeinden ihre Aufgaben trotz Corona weiterhin umfangreich erfüllen können.

H. Kiebler

Volksbank - Spendenadvent 2019 ...

SpendenAdvent 2019 der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung

Die Kirchengemeinden St. Moriz und St. Martin erhalten jeweils 500 Euro für die Anschaffung von Defibrillatoren

VoBa Spendenadvent 2019

Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 102.000 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln werden soziale, gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt und prozentual nach Anzahl der VR-GewinnSparlose auf die drei Regionen aufgeteilt. Somit wurde die Region Herrenberg mit 37.500 Euro, die Region Nagold mit 40.500 Euro und die Region Rottenburg mit 24.000 Euro bedacht.

Insgesamt wurden 251 Bewerbungen für eine Spende eingereicht. 120 regionale Vereine und Institutionen wurden von den Regionalkuratorien, bestehend aus Aufsichtsräten, Beiräten und den Regional-Direktoren der Volksbank, im Dezember 2019 ausgewählt.

Einen Spendenscheck über je 500 Euro konnten die Kirchengemeinderäte von St. Martin und St. Moriz bei der Abschlussveranstaltung am 19. Dezember 2019 entgegennehmen.

Vielen Dank für diese großzügige Spende!

Termine für Moriztreff 60plus

Moriztreff 60plus hat auf dem Hintergrund der Coronakrise entschieden,
dass alle geplanten Veranstaltungen ab sofort bis Ende April ausfallen müssen.
Auch alle Veranstaltungen im Mai sind abgesagt.

Termine für Moriztreff "Senioren aktiv"

Senioren aktiv haben auf dem Hintergrund der Coronakrise entschieden,
dass alle geplanten Veranstaltungen ab sofort bis Ende April ausfallen müssen.
Auch alle Veranstaltungen im Mai sind abgesagt.

Informationen zum Pfarrbüro

Erreichbarkeit Pfarrbüro (Telefon und Mail)

Dienstag bis Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag bis Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass am Donnerstagvormittag das Pfarrbüro wegen Dienstbesprechung geschlossen ist!

Telefon: (07472) 6580
Telefax: (07472) 441119
E-Mail: stmoriz.rottenburg@drs.de